neuauflage kinderbuch

„Was ist eigentlich tot sein?“ Kinder fragen nach dem Tod: betroffen, ungezwungen, bohrend. Dieses Bilderbuch will Mut machen und einen Weg aufzeigen, mit den kindlichen Fragen über das Sterben und dem Danach in angemessener Weise umzugehen.

Eine halbe Ewigkeit hängen sie schon am Himmel, die beiden Sterne Luci und Lumi. Und so ähnlich wie ihre Namen klingen, so ähnlich denken und fühlen sie auch. „Freunde fürs Leben“, so nennen sie sich oft. Und obwohl das bei Sternen schon ein paar Jahrmillionen bedeutet, müssen auch sie irgendwann das Verlöschen, den Tod als unumgänglich erleben.

Zum Autor:

Armin Surkus-Anzenhofer, Theologe und Publizist, Pastoralreferent in der Kinder- und Jugendpastoral des Bistums Trier, Herausgeber verschiedener Arbeitshilfen für die Kinder- und Jugendarbeit.

Zur Künstlerin:

Regina Wiede, nebenberuflich freischaffende Künstlerin, mehrere Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen, u. a. in der Galerie „Kulturraum“ in Speyer; sie gibt u. a. Kurse in Acrylmalerei (www.reginawiede.de)

mehr informationen im shop

NEUAUFLAGE

Paulinus