Krankenbrief

Der Krankenbrief des Johannesbundes Leutesdorf versteht sich als ansprechendes Wort für Patienten im Wartezimmer, als Zeichen der Verbundenheit der Kirchengemeinde mit den Kranken, als Anregung zum Nachdenken über Fragen nach Gott und dem christlichen Glauben. Das Krankenapostolat im Leutesdorfer Missionswerk Johannesbund gibt den monatlich erscheinenden Krankenbrief heraus, der Paulinus Verlag übernimmt Redaktion, Satz- und Druckabwicklung sowie den Vertrieb.

  • jeden Monat als persönliche Post für die Abonnenten
  • jeden Monat als persönliche Post für die Abonnenten
  • jeden Monat als stille Aufmerksamkeit für vom Leid betroffene Menschen in Familie, Nachbarschaft und Freundeskreis
  • jeden Monat als ansprechendes Wort für Patienten im Wartezimmer, für Bewohner und Besucher einer Einrichtung
  • jeden Monat vom Krankenbesuchsdienst überbracht als Zeichen der Verbundenheit der Kirchengemeinde mit den Kranken
  • jeden Monat als einladende Zeitschrift am Schriftenstand
  • jeden Monat als persönliche Anregung zum Nachdenken und zu Gesprächen über Fragen nach dem Gott der Christen und dem Leid
  • jeden Monat als Impuls, im Umgang mit Krankheit und Leid eine spirituelle Dimension zu entdecken

Es werden alle 0 Ergebnisse angezeigt.